Der gesunde Schlaf und Schlafstörungen – kompakt

In diesem Workshop erhalten Sie die wichtigsten Informationen aus der S-3-Leitlinie nicht erholsamer Schlaf/Schlafstörungen zur Diagnostik und Intervention bei nichtorganischen Schlafstörungen. Dazu ist es zunächst notwendig zu erfahren wie der gesunde Schlaf aussieht und dessen Chronobiologie. Weiterhin werden Sie über die Epidemiologie und die Äthiologie von Schlafstörungen informiert, sowie dessen Dynamik im Krankheitsverlauf. Damit erhalten Sie Kenntnisse über schnell einsetzbare Kurzinterventionen für Ihren Praxisalltag. Es werden nichtpharmakologische Verfahren erläutert und auch Stellung zur pharmakologischen Behandlung bezogen.
Nach diesem Workshop werden Sie dazu in der Lage sein nichtorganische Schlafstörungen zu diagnostizieren, die Dynamik der Störung zu erkennen und erste basale Intervention einzuleiten.

Ziele

Sie erlernen Grundlagen über den gesunden Schlaf, pathologische Schlafstörungen zu diagnostizieren und erste Grundlagen zur Intervention bei Schlafstörungen. Zudem wird ein Überblick über die pharmakologische Behandlung von Schlafstörungen sowie deren Nutzen und Risiken dargestellt.

Zusammenfassung

  • Powerpoint-Präsentationen der wichtigsten theoretischen Grundlagen
  • Erläuterung von Interventionstechniken
  • interaktive Verwendung von Fallbeispielen der Teilnehmer

 

Datum

Mittwoch den 29.11.2017

Beginn und Dauer

9:00 Uhr, 8 UE, 8 Zertifizierungspunkte

Ort

Bitte melden Sie sich vorab per Mail an!