Schlafstörungen – in aller Kürze

Schlafstörungen zu diagnostizieren ist nicht schwer. Die individuelle Dynamik der Entstehung und Aufrechterhaltung dieser Erkrankung zu analysieren ist jedoch eine Herausforderung. In diesem Workshop lernen Sie, wie Schlafstörungen entstehen, aufrecht erhalten werden und diese nach ICD10 diagnostiziert werden.

Ziele

Sie erlernen basale Grundlagen über Schlafstörungen und damit erste Interventionsmöglichkeiten für den besseren Schlaf

Zusammenfassung

  • Powerpoint-Präsentationen der wichtigsten theoretischen Grundlagen
  • interaktive Verwendung von Fallbeispielen der Teilnehmer

 

Datum

Freitag den 13.10.2017

Beginn und Dauer

14 Uhr, 4 UE, 4 Zertifizierungspunkte

Ort

Bautzner Straße 149, 01099 Dresden

Bitte melden Sie sich vorab per Mail an!