Gesunder Schlaf ist unsere Kompetenz

Jeder vierte Deutsche leidet unter einem gestörten Schlaf. Damit gehören Schlafstörungen zu den häufigsten gesundheitlichen Beschwerden von Arbeitnehmern und verursachen so jedes Jahr in Deutschland direkte Kosten von ca. 1 Milliarde €. Schlafstörungen haben enorme Auswirkungen auf die körperliche und seelische Gesundheit, das Gedächtnis, die Konzentrations- und Aufnahmefähigkeit und sind somit für viele tödliche Unfälle verantwortlich. Gezielte Interventionen zum Thema gesunder Schlaf senken die Risiken und Kosten deutlich.
80% aller Arbeitnehmer schlafen schlecht
75% der Betroffenen lassen sich nicht behandeln
62% aller Verkehrsunfälle werden durch Müdigkeit verursacht
66% mehr Schlafstörungen seit 2010

Unser Angebot

Als Experten für gesunden Schlaf coachen wir Gruppen und Einzelpersonen

Für Ärzte und Psychotherapeuten

Epidemiologische Studien bestätigen, dass jeder zweite Hausarzt-, Psychiatrie- bzw. Psychotherapiepatient unter pathologischen Schlafstörungen leidet. Sie sehen die Betroffenen und deren langen Leidensweg also täglich in Ihrer Behandlungspraxis. Bisher haben Sie nur sehr begrenzt die Möglichkeit diesen Menschen zu helfen. Wir möchten Sie dabei unterstützen, Ihren Patienten zukünftig eine qualitativ hochwertige und der „S-3-Leitlinie nichterholsamer Schlaf/Schlafstörungen“ folgende Behandlung anbieten zu können. Sie sind die primären Behandler der Betroffenen von nichtorganischen Schlafstörungen, Sie können gezielt und schnell helfen und den Leidensdruck senken.

zu den Workshops

Für Unternehmen

Jüngst hat der DAK-Gesundheitsbericht aufgedeckt dass bis zu 80% der Erwerbstätigen über einen schlechten Schlaf klagen. Somit beginnen viele Arbeitnehmer und Arbeitgeber jeden Tag müde und nicht voll leistungsfähig. Wir möchten Ihnen Wege zeigen, wie Sie und auch Ihre Mitarbeiter durch gesunden Schlaf zu Ihren ganz persönlichen Höchstleistungen kommen, diese über einen langen Zeitraum aufrecht erhalten und jeden Tag mit neuem Elan beginnen.

zu den Workshops

für Fachpersonal

Als medizinisches Fachpersonal stehen Sie meist an vorderster Front in der Betreuung von Patienten. Daher sind Ihnen Schilderungen von einem schlechten und nicht erholsamen Schlaf nicht fremd. Bisher hatten Sie wenige Möglichkeiten den Betroffenen zu helfen. Da Sie jedoch mehr Zeit für Patientenkontakte zu Verfügung haben, genießen Sie ihr Vertrauen. Mit dem richtigen Know-How werden Sie bald als unersetzliches Mitglied Ihres Teams Ihren Patienten helfen besser zu schlafen, schneller zu genesen und erholt in den Tag zu starten.

zu den Workshops
Unsere Weiterbildungen werden in Zusammenarbeit mit Herrn Prof. Berth (TU Dresden / psychosoziale Medizin und Entwicklungsneurowissenschaften) evaluiert.

Buchvorstellung

C.Marx: Nichtorganische Schlafstörungen

Das Buch stellt ein Therapiekonzept für Hausärzte, Psychiater, Neurologen und Psychotherapeuten vor, die an der Versorgung von Patienten mit nichtorganischen Schlafstörungen beteiligt sind. Eine gute Vernetzung innerhalb des Behandlungssystems ist nötig, um nicht nur pharmakologisch, sondern auch psychotherapeutisch in die Dynamik einer nichtorganischen Schlafstörung eingreifen und eine nachhaltige Verbesserung der Symptomatik erzielen zu können. Orientiert an den Vorgaben der „S3-Leitlinie nicht erholsamer Schlaf“, bildet das kognitiv-verhaltenstherapeutische Manual das „Modell der Dynamik der Schlafstörungen“ ab: Mithilfe von 20 Therapiebausteinen mit wirksamen praktischen Übungen können vorhandene und erforschte Techniken zur Linderung nichtorganischer Schlafstörungen in den Alltag von Patienten und Behandlern integriert werden. Der Inhalt Schlafarchitektur – Funktion des Schlafes – Typische Symptome – Dynamik der Schlafstörungen – Diagnostik und Klassifikation – Epidemiologie und Ätiologie – Störungswahrnehmung – Pharmakotherapie – Umgang mit schlafgestörten Patienten – Formale Struktur und Rahmenbedingungen der Therapie – Therapiebausteine – Nachsorge und Rückfallprophylaxe – Evaluation – Fallberichte.

Die Autorin Carolin Marx ist Diplompsychologin und psychologische Psychotherapeutin in Dresden. Seit 15 Jahren arbeitet sie mit Patienten mit Schlafstörungen und forscht im Bereich nichtorganischer Schlafstörungen. Seit 2015 wendet sie in ihrer Praxis die hier vorgestellten Therapiebausteine erfolgreich an.

Unsere Referenzen

Häufig gestellte Fragen

Erfahren sie mehr in unseren FAQs.